Auf unseren werblichen comm-press-Seiten, wie z.B. "Organisieren", blenden immer zufällig eine zum Thema passende Referenz ein. Die Idee ist, dem Besucher immer wieder neue Referenzen zu zeigen.

Da die Besucher an der Seite nicht angemeldet sind, passiert folgendes: Der View "greift" sich eine zufällige Referenz und cacht diese. So bekommt der Besucher trotz der zufälligen Sortierung immer wieder die selbe Referenz angezeigt.

Im Zusammenhang mit Views wurde dieses Problem ausführlich diskutiert: "Random sort not working for guests". Das Verhalten ist kein Problem von Views sondern liegt im allgeinen Drupal-Caching Mechanismus begründet. Hier schafft nun ein einfaches und punktgenaues Modul "Cache Exclude" Abhilfe, das ermöglicht, einzelne URLs für Caching zu sperren.

Die Bedienung ist selbsterklärend: unter /admin/settings/cacheexclude die Liste der zu sperrenden URLs eintragen und fertig.

Sicherheitshalber empfehle ich für den Fall sich nachträglich ändernder URLs, Node-IDs der Art /node/123 zu verwenden und nicht die sprechenden URLs aus PathAuto. Aus Sicht von Suchmaschinen-Optimierung sollten URLs stabil und langlebig sein - aber eintreten kann dieser Fall natürlich dennoch. Ein Tippfehler im Titel reicht schon, dass sich die URL nachträglich ändert.